Pegida-Vorläufer vor 180 Jahren

Vor etwa 180 Jahren schrieb Nikolai Gogol seine Erzählung „Aufzeichnung eines Wahnsinnigen“. Vor kurzem sah ich eine Dramatisierung dieser Erzählung als Ein-Personen-Stück im Deutschen Theater in Berlin. Irgendwann in diesem Stück (kann ich übrigens sehr empfehlen) tauche in einem relativ schnell vorgetragenen Monologteil etwas mit Islam oder Islamismus auf. Den genauen Inhalt konnte ich aber auf die Schnelle nicht erfassen, jedoch vermutete ich zunächst eine mehr oder weniger tagesaktuelle Einfügung des Regisseurs (zumal auch noch Frankreich vorkam).  Also habe ich nachgelesen.

Tatsächlich, unter dem 86.Martober, zwischen Tag und Nacht lässt Gogol den Titularrat Poprischtschin notieren:

…und alles macht ein Barbier aus der Gorochowaja-Straße. Ich kann mich nicht erinnern wie er heißt; mir ist jedoch aus zuverlässiger Quelle bekannt, dass er gemeinsam mit einer Hebamme den Islam in aller Welt verbreiten will und dass sich, wie man behauptet, in Frankreich aus diesem Grund bereits ein großer Teil des Volkes zum Islam bekennt.

Finde ich doch sehr interessant…

Nachtrag vom 15.09.2019 zur Zitatquelle

Ich finde die Quelle für mein Zitat nicht mehr im Internet, weder bei Spiegel Gutenberg noch bei gutenberg.org . Daher weise ich hier auf eine russischsprachige Quelle hin:http://az.lib.ru/g/gogolx_n_w/text_0130.shtml. Dort steht:

… и это все делает какой-то цирюльник, который живет в Гороховой. Я не помню, как его зовут; но достоверно известно, что он, вместе с одною повивальною бабкою, хочет по всему свету распространить магометанство, и оттого уже, говорят, во Франции большая часть народа признает веру Магомета.

DeepL übersetzt diesen Absatz weniger literarisch mit

… und das alles wird von einem Barbier gemacht, der in Gorochowaja lebt. Ich erinnere mich nicht an seinen Namen, aber es ist bekannt, dass er zusammen mit einer Hebamme den Mohammedanismus in der ganzen Welt verbreiten will, und deshalb sagt man, dass in Frankreich die meisten Menschen den Glauben von Mohammed erkennen.