Geldverdienen im Internet – heute: Clickworking

Viele Internetnutzer interessieren sich dafür, wie man mit dem eigenen Computer oder sogar mit dem Smartphone Geld verdienen kann. Einfach nebenbei ein bisschen Herumklicken und schon hat man das Taschengeld aufgebessert und die Finanzierung der Wochenendparty ist gesichert – so jedenfalls der Glaube. Doch trifft dies wirklich zu? Ich habe einmal einen Selbstversuch gestartet. Dazu habe ich mich auf der Clickworker-Plattform angemeldet. Im Folgenden beschreibe ich meine Erfahrungen.

Anmeldung

Am 27.10.2016 habe ich mich auf Clickworker.com angemeldet. Die Anmeldung verläuft einfach und unkompliziert. Natürlich wird die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse verifiziert.

Wenn man sich dann zum ersten Mal auf der Plattform anmeldet. Man wird darauf aufmerksam gemacht, dass man doch bitte sein Profil vervollständigen solle, da nur so zielgerichtet Aufträge vergeben werden können. Ein Fortschrittsbalken zeigt an, wie weit man schon mit dem Ausfüllen der persönlichen Angaben gekommen ist. Zu den Profilangaben gehören:

  • Über mich mit Angaben zur Person, zum Beruf, zum höchsten Bildungsabschluss sowie der Möglichkeit, auf eigene Arbeitsproben zu verweisen.
  • Sprachen enthält Angaben zur Muttersprache sowie zu Fremdsprachkenntnissen
  • Fähigkeiten umfasst Informationen über bisherige Erfahrungen bei der Texterstellung und beim Übersetzen
  • Hobbies und Fachwissen bietet die Möglichkeit, bestimmte Interessensgebiete näher zu spezifiezieren

Bei den Kontaktdaten sollte man nicht nur Name und Anschrift angeben (was schon bei der ersten Anmeldung erforderlich ist, sondern auch eine Telefonnummer. Diese Telefonnummer wird durch eine SMS mit einem vierstelligen Identifikationscode verifiziert.

Aufträge

Bereits nach der ersten Anmeldung habe ich mir angesehen, welche Aufträge clickworker.com denn nun für mich bereit hält. Das Ergebnis war enttäuschend – gerade einmal zwei Möglichkeiten wurden mir angeboten:

  • Clickworker werben Clickworker
  • Für Smartphone-User: Teilnahme an App-Download und Test

Bei Clickworker werben Clickworker kann man Mitmenschen für eine Tätigkeit bei clickworker.com werben.

Haben Sie Freunde und Bekannte, die evtl. auch bei clickworker.com arbeiten möchten? Dann empfehlen Sie uns weiter. Für jeden registrierten Clickworker bekommen Sie 5,00 EUR auf Ihrem Konto gutgeschrieben, sobald der neue Clickworker 10,00 EUR bei clickworker.com verdient hat.

Bei der Aufgabe für Smartphone-Nutzer geht es um den Test einer Werbeblocker-App. Diese Soll man auf das Smartphone herunterladen (bringt glatt 0,10 EUR) und dann 4-6 Wochen lang testen, wobei man dann nach diesem Zeitraum einen Testbericht erstellen soll:

Sie erhalten einen kurzen Online-Fragebogen (max. 15 Minuten Bearbeitungszeit) von uns und nennen uns Ihre Erfahrungen mit der App. Für das Testen der App und das Ausfüllen des Online-Fragebogens werden Ihnen weitere 3,75 Euro auf Ihren Clickworker-Account gutgeschrieben.

Auch das ist nicht ganz das Richtige für mich, de Zeitraum ist mir einfach zu lang.